MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Hannes Wagner Nr. 1 in Deutschland

Erstellt / Aktualisiert am: 01.05.2006


MSC einer der erfolgreichsten Tennis-Clubs in Deutschland

Zweimal pro Jahr kommen die neuen Ranglisten des Deutschen Tennis-Bundes (DTB) heraus. Dieses Mal warteten wir vom MSC besonders gespannt auf die neuen Ranglistenpositionen unserer Jugendspieler, denn diese hatten in den vergangenen Monaten sehr erfolgreich gespielt. Und so war die Freude um so größer, dass zum ersten Mal in der MSC-Geschichte ein MSC-Spieler auf Position 1 der deutschen Rangliste geführt wird: der erst 10jährige Hannes Wagner hat es geschafft. Nach 10 Turniersiegen im vergangenen Jahr und einer Matchbilanz von 28 Siegen bei nur 4 Niederlagen führt Hannes die Rangliste des Jahrgangs 1995 in Deutschland an. 
Hannes' Erfolge sind das Ergebnis einer Kombination aus außergewöhnlichem Talent und Trainingsfleiß. Bereits jetzt trainiert Hannes 4-5 Mal pro Woche - zum einen im MSC bei Frank Pokorny, zum anderen bei BTV-Trainer Sascha Petraschek. Hinzu kommt Konditionstraining bei Sport-Scheck in Unterföhring.

Doch damit sind die Erfolge unserer Tennisjugend noch lange nicht zu Ende. Neben Hannes haben wir mit Rebecca Sekulic (DTB-Rangliste Position 2, Jahrgang 1992) und Nina Killi (DTB-Rangliste Position 3, Jahrgang 1989) zwei weitere Spielerinnen in unseren Reihen, die unter den Top 3 der deutschen Rangliste ihres jeweiligen Jahrganges stehen. Damit ist der MSC der erfolgreichste Verein im Jugendbereich in Bayern und gehört ebenfalls zu den erfolgreichsten Tennisvereinen in ganz Deutschland. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass alle drei Talente aus der eigenen Jugendarbeit des MSC hervorgegangen sind.

Die hervorragende Jugendarbeit des MSC zeigt sich ebenfalls in der Breite. Eine Vielzahl von Jugendspielern findet sich auf guten Positionen in der bayerischen Rangliste wieder. Bei den Juniorinnen steht Jasmin Steinherr (Jhg. 1988) in Bayern auf Position 6, Sarah Merlic (Jhg. 1990) ebenfalls auf Nr. 6 und Julia Prantl (Jhg. 1989) auf Position 8. 
Die Junioren sind ebenfalls stark in Bayern vertreten mit Stephan Hoiss (Jhg. 1989) auf Position 8, David Grüber (Jhg. 1990) auf Nr. 14, Julian Freese (Jhg. 1990) auf Nr. 21, Josef (Seppi) Mayr (Jhg. 1988) auf Nr. 25, Max Sander (Jhg. 1988) auf Nr. 36, Nico Poppert (Jhg. 1990) auf Nr. 47, Johannes Zahn (Jhg. 1990) auf Nr. 51 und David Benke (Jhg. 1990) auf Position 58.

Autor: Eckhard Niemeier - Eingestellt von: Ellen Blessing

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram