MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

B-Knaben gewinnen Überfliegerturnier bei HGN

Erstellt / Aktualisiert am: 26.04.2011


Am 9.4.11 fuhren wir mit den B-Knaben ohne große Erwartungen nach Nürnberg zum Überfliegerturnier. Tobi Negenborn, Trainer der B-Knaben, wollte dies als Einspielen für die kommende Feld-Saison nutzen, da  bereits am nächsten Tag das erste Punktspiel gegen RWM angesetzt war.

Das erste Spiel war sofort gegen HGN 1, vor dem alle mächtig Respekt hatten. Doch bereits nach kurzer Zeit stellte sich heraus, das dies nicht die besten Spieler der HGN waren, sondern diese in der Mannschaft HGN 2 aufgestellt waren. Die Jungs spielten trotz der frühen Stunde sehr souverän und gewannen das erste Spiel bereits mit 7-0. Danach mußte gegen Pasing auf Naturrasen gespielt werden. Dies war wirklich kein schönes Spiel zum anschauen, zumal die Pasinger auch recht brutal aufspielten. Aber wiederum gewann die Mannschaft mit 3-0. Auch das nächste Spiel gegen NHTC verlief ohne Probleme, mit einem 3-1 Sieg. Somit waren die Jungs Gruppensieger und mußten im Endspiel gegen die starke Mannschaft der HGN ran. Freundlicherweise wurde das Endspiel für uns vorgezogen und wir mußten nicht bis zum Ende warten. Vielen Dank an die HGN. Das Endspiel konnte man dann nicht Spannender miterleben. MSC führte ca. ab der Spielhälfte mit 1-0. Ca. 5 Minuten vor Schluß wollte wohl der etwas parteiische Schiedsrichter unbedingt den Ausgleich haben und pfiff sage und schreibe 15 Ecken gegen uns!!! Wir mussten schon lachen, da alles Ecke gab. Nichts desto trotz hielten unsere Torwarte alle Ecken!!! Dies war wirklich unglaublich. Im nachhinein müssen wir uns bei dem Schiedsrichter bedanken, ein besseres Eckentraining für den nächsten Spieltag (1-0 gegen RWM) hätten wir nicht haben können. Somit waren wir alle natürlich überglücklich, als endlich der Schlußpfiff kam und die Mannschaft einen tollen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnte.  Vielen Dank an Tobi, der mit viel Einfühlungs-Vermögen die Mannschaft zum Sieg geführt hat.

Autor: Kerstin Queralt - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram