MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Die MJB hat es endlich geschafft!

Erstellt / Aktualisiert am: 14.10.2013


Am letzten Wochenende wurde die MJB des MSC (endlich) verdient Bayerischer Meister und wir gratulieren allen Spielern sehr herzlich zu dieser tollen Leistung!

Samstag: 12.10.2013, Pasing, Wetter kalt und heiter, 13.30 Uhr:

Alle Jungs sind startbereit, um den Grundstein für den Einzug ins Finale der Bayerischen Meisterschaft zu legen. Es geht gegen den HTC Würzburg. Ein vermeintlich schwächerer Gegner, aber man sollte nie einen Gegner unterschätzen!

Nach einem etwas holprigen Start fällt nach 17 Minuten das erleichternde 1:0 durch Ecke von Malte, gleich darauf verwandelt Tobi die nächste Ecke zum 2:0. Julius und Maternus sichern das 3:0 und das 4:0. Zum Schluss schießt Malte noch ein Eckentor zum 5:0.

Der Sieg war ungefährdet, hätte aber auch locker noch deutlich höher ausfallen können.

Der Einzug ins Finale und so auch in die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft ist gesichert!!

Sonntag, 13.10.2013, Pasing, Wetter sonnig und warm, 12.30 Uhr:

Finale, oho: Heute galt es, Rot-Weiß endlich, endlich in seine Schranken zu weisen und den Wimpel zum MSC zu holen!

Das Spiel begann schnell, die Jungs waren noch etwas nervös, aber hoch konzentriert. Die Zuschauer feuerten heute auch wieder lautstark an, um unsere Jungs zum Sieg zu peitschen.

Erst nach 25 Minuten fällt das erlösende 1:0 für den MSC in einem ziemlichen Gewühle vor dem gegnerischen Tor durch Joni, der Bann scheint gebrochen.Das Spiel geht schnell hin und her und unsere Jungs erkämpfen sich immer wieder bravourös den Ball, lassen den Rot-Weißen nur wenig Chancen.

Kurz vor der Halbzeit Schrecksekunde, Rot Weiß friemelt den Ball ins Tor von Gusti, zählt nicht....zum Glück. Doch dann passiert es doch noch, RW bekommt die erste Ecke und die geht rein. Abpfiff, Halbzeit, kurze Regeneration. Die Zuschauer atmen durch, dann geht der Krimi weiter.

Anpfiff, Julius spurtet vors Tor: 2:1, yeah! Ecke für RW, hoch weg, Wiederholung, 2:2. Mist.

5 Minuten später Ecke für uns, Daniel verwandelt sicher zum 3:2. Die Nerven liegen blank, doch die Schiris sind uns diesmal auch wohlgesonnen und pfeifen konsequent das Geschubse von RW ab!

Nach 10 Minuten gleicht RW wieder aus, die Spannung ist kaum noch zu ertragen, noch 15 Minuten zu spielen. Der MSC kämpft, obwohl zwischendurch Philipp und Mikey mit grüner Karte vom Platz gestellt werden, aber auch bei RW gabs 2 grüne Karten!

Ecke für den MSC, Julius verwandelt, super, 5 Minuten später pflügt Maternus durch die Abwehr und schießt das erlösende 5:3! Geil!

RW dreht nochmal auf, Julius wird mit gelb vom Platz gestellt und kurz darauf auch Michi Hummel wegen Meckerns....!

RW kommt noch mal auf 5:4 ran und dann endlich ertönt der erlösende Schlusspfiff, geschafft, Ende, aus, endlich Bayrischer Meister und den ewigen "Angstgegner" geschlagen!! Der Jubel ist groß und anschließend wird natürlich im MSC gebührend gefeiert!

Danke an die Zuschauer und besonders an Dani, Angelika, Chris und Stephan! Jetzt heißt es, am kommenden Wochenende eine gute Zwischenrunde zur DM zu spielen!

Weiter so Jungs, ihr schafft das!

 

Autor: Frauke Wetzel - Eingestellt von: Patrick Meyer

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram