MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Die MJB bei der Süddeutschen Meisterschaft in Erlangen

Erstellt / Aktualisiert am: 22.02.2013


Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Bayerischen Meisterschaften in Nürnberg, ging es nun vom  16.2.2013 bis 17.02.103 mit der kompletten MJB Mannschaft nach Erlangen zur Süddeutschen Meisterschaft. Alle Spieler wollten bei dem Ereignis dabei sein, auch wenn sie nicht unbedingt zum Einsatz kommen würden. Das spricht für den tollen Zusammenhalt in der Truppe!
Nach dem Mittagessen im Vereinsheim des TB Erlangen, fuhren wir in die Halle, aus der uns schon lautstarke Schlachtgesänge der mitgereisten Eltern und Fans der anderen Mannschaften entgegen tönten. Es sollte laut werden!



Das erste Spiel am Samstag bestritten unsere Jungs gegen Hanau. In der Halbzeit führten wir verdient mit 3:1. Allerdings kassierten wir in der 2. Halbzeit 2 Siebenmeter und dann konnte auch der starke Kampfgeist leider den Verlust des Spieles mit 4:5 nicht mehr wettmachen. Aber gut gekämpft. Das letzte Spiel des Tages spielten wir gegen Bad Kreuznach. Auch hier hielten unsere Jungs super mit, aber am Ende hieß es dann auch hier leider 3:5, obwohl wir diesmal 2 Siebenmeter zugesprochen bekamen, aber nur einer verwandelt werden konnte.
Der Abend im Hotel verlief feuchtfröhlich und lustig, dank Schlehengeist!
                     
Am Sonntagmittag musste noch das 3. Gruppenspiel absolviert werden. Den stärksten Gegner der Gruppe, den Mannheimer HC, galt es wenigstens zu ärgern. Das gelang. Während Hanau und Bad Kreuznach 9:0 und 13:0 unterlagen, gelang unseren Jungs sogar ein Gegentor und am Ende hieß es „nur“ 1:4. Aber leider waren alle Gruppenspiele verloren und der Platz um die goldene Ananas brachte auch keinen Sieg: Gegen Frankenthal verlor eine nun müde Mannschaft mit 1:6.



Trotz alle dem war es ein ereignisreiches und lautes Wochenende, bei dem sicherlich alle viel gelernt haben und für die nächsten Süddeutschen Meisterschaften gerüstet sind im Sommer!
Danke an die Betreuerinnen für die tolle Organisation, an Stefan Reithmayer für die tollen T-Shirts und natürlich an Chris!


Autor: Frauke Wetzel - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram