MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

A-Mädchen werden Zweiter beim Überfliegerturnier der HGN

Erstellt / Aktualisiert am: 19.04.2013


Leider hat uns das Wetter am Samstag den 13.04.2013 übel mitgespielt - immer, wenn unsere tapferen Mädchen den Platz betraten, kam zum kalten Wetter und Wind auch noch Regen hinzu.



Aber die Mädchen haben sich davon nicht beirren lassen und ihr Spiel mit viel Engagement, Motivation und Spaß durchgezogen. Sie haben das erste Spiel klar mit 6:0 gegen Rotation Berlin gewonnen. Danach kamen die Berliner Wespen dran - hoch motiviert und mit viel Kampfgeist schafften unsere Mädchen das Ergebnis von 0:2. Die Berliner Wespen traten mit ca. 20 Spielerinnen JG 1999 mit einer Größe von ca. 175 cm an. Da hatten gerade unsere kleinen MSC Mädchen doch richtig Respekt, kämpften aber tapfer weiter und verhinderten somit ein deutlicheres Ergebnis.



Das gemeinsame Abendessen fand dann bei der HGN statt und danach ging es zum Hotel. Nachdem die Mädchen sich schnell geduscht hatten, machte Chris noch einmal eine Besprechung mit ihnen. Um 22.30 sollten dann alle Mädchen im Zimmer sein, die Letzen sind dann gegen 00.30 eingeschlafen...
Am Sonntag spielten die Mädchen dann gegen HGN auf. Das erfreuliche Ergebnis von 2:0 brachte sie dann auch ins Endspiel. Natürlich hatten die Kräfte schon nachgelassen und zudem wurde es beim Endspiel auch noch richtig heiß, sodass wir aber trotzdem mit dem Ergebnis von 0:4 (wieder gegen die riesigen Wespen) zufrieden den 2. Platz erreicht haben.



Die Mädchen haben auch an diesem Wochenende sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Zwischen und nach allen Spielen hat Chris mit den Mädchen Besprechungen abgehalten. Vor allem als Team sind die Mädchen A wieder ein Stück weitergekommen. Man hat einfach den Eindruck, dass sich hier alle wohl fühlen und die Mädchen A eine richtig tolle Truppe bilden.



Einen großen Anteil an diesem Erfolg und der tollen Entwicklung der Mädchen hat natürlich unser Trainer Chris. Vielen Dank für Deinen Einsatz und Dein Engagement.
Für einige Mädchen A war aber das Wochenende dann immer noch nicht vorbei. Nach dem Endspiel starteten wir sofort die Rückreise und fuhren mit 2 Autos direkt nach München zum ESV. Dort mussten die Mädchen nämlich auch noch am Abend ein WJB Spiel absolvieren. Dieses haben sie dann auch noch (nach 4 Spielen am Wochenende ) mit 2:1 gewonnen! Respekt und großes Lob für diese Leistung und den Einsatz.

Autor: Tini Seidl - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram