MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

MJB schafft das Double

Erstellt / Aktualisiert am: 05.02.2014


Am Sonntag den 02. Februar 2014 war es mal wieder soweit: Die Bayerische Meisterschaften der MjB standen an, diesmal bei uns in München. Um 8.45 Uhr traf sich die gesammelte Mannschaft pünktlich vor der Nibelungenhalle und fror noch ein wenig im sonntäglichen Nebel.

Erstes Spiel um 10 Uhr gegen den ewigen Rivalen Rot-Weiß München:

Nach anfänglich noch zurückhaltendem Spiel und gegenseitigem Beschnuppern stand es schnell 0:1 für Rot-Weiß. Allerdings schafften die Jungs zwei Minuten später den verdienten Ausgleich. Nur zehn Minuten später stand es bereits 3:2 und unsere Jungs machten weiter Druck. In der 2. Halbzeit legte der MSC voll los. Der Druck auf Rot-Weiß wurde kontinuierlich stärker und so war es möglich, Tore aus der Spielsituation heraus zu schießen und nicht auf die Eckenverwertung zu hoffen.



Am Ende stand ein sehr verdientes 6:3 für uns auf dem Spielberichtsbogen und alle waren super happy, es endlich mal wieder gegen Rot-Weiß geschafft zu haben. Die erste Hürde war genommen, aber als nächster Gegner wartete der starke NHTC.

Nach einer Pause von zweieinhalb Stunden mussten sich die Jungs erst wieder an die Hallenluft gewöhnen und starteten gegen den von Anfang an druckvoll spielenden NHTC etwas wackelig. Die erste Halbzeit verlief 0:0, allerdings hatten wir einige Eckenchancen und einen 7-Meter, der vergeben wurde. Eigentlich hätte es schon 3:0 für den MSC stehen können. Dann ging alles ganz schnell, die Jungs schossen das 1:0, und 10 Minuten später stand es 4:4, Schlusspfiff und aus - war das ärgerlich.

Bis vier Minuten vor Schluss führten unsere Jungs 4:2 und dann machte der NHTC den Sack zu. Eine sichere Chance ging übers Tor und die Ecken wollten diesmal auch nicht so ins Tor, wie es nötig war. Nun gut, ein Unentschieden war immerhin ein Punkt in der Wertung. Die Blitztabelle zeigte momentan noch NHTC vor dem MSC und Rot-Weiß.

Das letzte Spiel gegen TB Erlangen wurde souverän mit 7:1 gewonnen. Erlangen war schon mal sicher auf dem 4. Platz. Jetzt kam es auf das entscheidende letzte Spiel zwischen Rot-Weiß und dem NHTC an. Die Rechnerei ging hin und her und das Spiel auch. Der NHTC wirkte schon etwas müde und die Chancenverwertung von Rot-Weiß war im Endeffekt besser, so dass sie 6:5 gewannen und der MSC Bayerischer Meister wurde. 



Das Double war geschafft, was am Anfang des Tages nicht unbedingt zu erwarten gewesen war. Denn die Mannschaft hatte in den letzten Monaten einige Verletzte und Ausfälle zu beklagen, was aber der Moral keinen Abbruch getan hat und alle Kräfte bis zum Schluss mobilisiert wurden. Der Sieg war verdient und die Jungs und alle kräftig anfeuernden Zuschauer freuten sich mit ihnen. Nach der Siegerehrung wurde noch zünftig bei „Happy“ im Clubhaus gefeiert.



In zwei Wochen geht es zur Süddeutschen Meisterschaft nach Schweinfurt und wer weiß, wen wir dort überraschen? Alles ist möglich!

Super gemacht Jungs, tolle Leistung und weiter so! Ihr packt das!

Autor: Frauke Wetzel - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram