MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

MSC benennt Trainer-Teams für die Bundesligasaison 2015/16

Pressemitteilung

Erstellt / Aktualisiert am: 04.08.2015


Der Münchner Sportclub (MSC) konnte seine Personalsuche im Trainerbereich erfolgreich abschließen und geht mit zwei Trainer-Teams, bestehend aus jeweils drei Coachs, in die kommende Saison.
 
Auf Damenseite übernimmt der bisherige Herren-Trainer Benjamin Lang die Rolle des neuen Cheftrainers. Unterstützt wird er hierbei von André Schriever, der nach Beendigung seiner Bundesligakarriere beim MSC den 1. Damen schon in der Vorsaison als Co-Trainer zur Verfügung stand.

Stefan Kermas wird, neben seiner Funktion als Sportdirektor beim MSC, für das kommende Jahr nun auch das Traineramt bei den 1. Herren übernehmen. Ihm zur Seite steht Ex-Bundesligaspieler Konstantin Rentrop.

Frederik Merz komplettiert die Trainer-Teams beim MSC. Merz, amtierender Meister-Trainer von Rot-Weiss Köln und Co-Trainer der Herren-Nationalmannschaft, zieht es aus persönlichen Gründen nach München. Beim MSC wird er künftig als „Transfer-Trainer“ über hockeyspezifische Inhalte und die Trainerausbildung wachen, um sowohl bei Spielern als auch Trainern nachhaltige Qualitätsmerkmale zu entwickeln. Mit dieser Rolle für Frederik Merz geht der MSC für sich neue Wege, eine direkte Schnittstelle zwischen den Bereichen Damen, Herren und Jugend zu installieren.

Sportdirektor Stefan Kermas ist sehr zufrieden mit dieser neuen Lösung: „Benjamin hat bei den Herren die letzten Jahre einen tollen Job gemacht und ist somit eine sehr gute Besetzung für unser erfolgreiches Damen-Team. Darüber hinaus freuen wir uns, Frederik Merz als neue Kraft im MSC begrüßen zu können. Seine analytischen Fähigkeiten und feinen Beobachtungssensoren werden allen Beteiligten von Nutzen sein.“
 
„Mit Stefan Kermas und Frederik Merz stehen uns beim MSC für die kommende Saison zwei Top-Trainer in Deutschland zur Verfügung. Dass sich Benjamin Lang, André Schriever und Konstantin Rentrop für die Team-Idee begeistern konnten, freut uns sehr. Alle Beteiligten werden weiterhin ihren beruflichen Verpflichtungen nachgehen. Aus diesem Grund ist dieses Trainer-Paket eine hervorragende und vielleicht auch wegweisende Lösung für unsere Trainer und beide MSC-Teams“, so Abteilungsleiter Frank Ommert.

München, den 4. August 2015

Autor: Hanna Ommert - Eingestellt von: Patrick Meyer

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram