MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

MSC-Tennis: Spitzenspiel für die Damen 1

MSC-Tennisdamen zu Gast in Pfaffenhofen am 21.06.2015, 10:00 Uhr

Erstellt / Aktualisiert am: 18.06.2015


Irgendwann kommt in jeder Meden-Spielzeit die Stunde der Wahrheit – für die erste Damen-Mannschaft des MSC ist es an diesem Sonntag so weit: In der Partie in Pfaffenhofen an der Ilm treffen zwei Teams aufeinander, die bis dato alle vier Begegnungen 2015 siegreich bestreiten konnten. Trotz des Heimvorteils der Pfaffenhofener geht die Equipe um Sabrina Rittberger mit großem Selbstvertrauen in das Landesliga-Spitzenspiel – aus gutem Grund.

Zumal die Nummer eins selbst vor allem eines gezeigt hat: Comeback-Qualitäten. Die 18-jährige Spitzenspielerin begann ihr Match gegen den TC Erding am vergangenen Sonntag denkbar schlecht, drehte einen 1:4-Rückstand aber noch in einen letztlich souveränen Zwei-Satz-Sieg. Ein weiteres Indiz für Chef-Coach Oliver Krumnikl, dass seine Mannschaft zu allem fähig ist: Die Rückkehr von Emily Richter, die vor allem im zweiten Satz gegen Erding Nervenstärke bewies und einen wichtigen Sieg beisteuerte. Die wichtigste Nachricht aber: Erstmals konnten alle drei Doppel-Partien gewonnen werden, der Sieg fiel mit 17:4 schließlich sehr deutlich aus.

Besonderes Augenmerk verdienen darüber hinaus zwei Newcomer im Team des MSC: Eigengewächs Anja Wildgruber hat bis dato alle vier Einzelmatches gewonnen, Lara Mehlsam hat es ihrer neuen Team-Kollegin gleich getan. Auf die Punkte vor allem der tiefer gereihten Spielerinnen kann Coach Krumnikl also bauen, zumal Lara und Anja gegen Erding auch souverän ihre Doppel gewannen – wenn auch mit unterschiedlichen Partnerinnen. Am Sonntagvormittag zählt in Pfaffenhofen jeder Punkt.

Autor: Jens Huiber - Eingestellt von: Ellen Blessing

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram