MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

MSC-Serie hält auch beim Spitzenreiter

Erstellt / Aktualisiert am: 26.04.2016


Am Freitagabend starteten wir mit dem Zug ins Rheinland. Viele Kniffelrunden und Vier-Gewinnt-Spiele (Danke dafür an Kati Zollner) später kamen wir mit guter Laune in Düsseldorf an. Am Samstag morgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück und einer Besprechung auf den nicht weit vom Hotel gelegenen Hockeyplatz des DHC.

Bei recht kühlen Temperaturen starteten wir höchst konzentriert und gestärkt durch das vorangegangene 6-Punkte-Wochenende in die Partie. Es gab viele Ballwechsel auf beiden Seiten, sodass sich die ersten Minuten ausgeglichen gestalteten. Der DHC versuchte immer wieder in unseren Schusskreis vorzudringen, aber die Defensive stand von der ersten Minute an sehr sicher. Die Ausfälle von Elena, Kati und Anissa konnten wir durch unsere Youngster gut kompensieren. Hier einen Glückwunsch zum Bundesligaeinstand an Mareike, die einige Male die Düsseldorfer Abwehr ärgerte.

Die erste Halbzeit lief somit größtenteils im Mittelfeld ab und brachte ein 0:0 zum Halbzeitpfiff.

Die zweite Hälfte begann zunächst nicht weiter überraschend. Das Spiel wurde durch manche Entscheidungen der Schiedsrichter etwas hitziger, woraufhin Uwe nach einer Gelben Karte für einige zehrende Minuten den Platz verlassen musste. Doch es blieb dabei: Wir vereitelten die Angriffe der Düsseldorferinnen durch eine starke Abwehrarbeit. Nun wurden wir auch in der Offensive mutiger. Unsere wenigen Chancen brachten uns in der 54. Minute eine Ecke, die zum 1:0 durch Mias trockenen Schuss ins Toreck führte. Der DHC stürmte unbeeindruckt weiter, jedoch ohne Torerfolg. Lieber legten wir ein weiteres Tor aus dem Spielgeschehen nach. In der 66. Minute setzte Caro "Weltklasse" Paus einem gehaltenen Torschuss nach und netzte den Ball mit der Rückhand ins Tor. Wenig später kam Düsseldorf durch eine Strafecke zum Anschlusstreffer, aber diesen Sieg ließen wir uns nicht mehr nehmen. Wir bezwingen als erste Mannschaft diese Saison den DHC und können mächtig stolz darauf sein! Man munkelt schon, ob da bereits Richtung Europa geguckt werden darf. Doch dafür heißt es die nächsten Wochen weiter fleißig Punkte sammeln. 

Nächstes Wochenende geht es auswärts nach Mannheim zum TSV und dem amtierenden Hallenmeister MHC. 

#Haizuru

Eure 1. Damen

Autor: Maike Cartsburg - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram