MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Spät los, früh zurück und zwischendurch noch die ersten Punkte eingesammelt

Erstellt / Aktualisiert am: 04.09.2018


Ungewohnt spät für unsere Verhältnisse ging es Samstagmorgen um 10:00 Uhr zum Saisonauftakt nach Berlin. Zunächst stand das Spiel beim BHC auf dem Programm, am Sonntag warteten die Zehlendorfer Wespen.

Die Fahrt wurde durch ein perfekt organisiertes Picknick von Mitch versüßt und war damit recht kurzweilig. Gegen 15 Uhr erreichten wir das Gelände des BHC und nach einer kurzen Besprechung, Aktivierung durch Bene und standesgemäßem Warm-Up startete die neue Bundesligaspielzeit.

Leider gelang es uns über die gesamte Spieldauer nicht, die gute Formkurve vom Turnier aus Groningen zu bestätigen und wir mussten uns mit 0:3 geschlagen geben. Das Spiel fiel unter die Kategorie "Learning", denn uns war bewusst, dass noch ein ganz wichtiges Spiel an diesem Wochenende auf uns wartet und darauf galt es umgehend den Fokus zu legen.

Das Abendprogramm bestand neben den üblichen Behandlungen durch den Physio aus einem 20-minütigen Highlight Film aus Groningen und sorgte für einige Lacher.

Das Spiel gegen die Wespen kontrollierten wir von Beginn an.

Obwohl uns in den ersten beiden Vierteln zwei Treffer nicht gegeben wurden und wir eine doppelte Überzahl liegen ließen, spielten wir ruhig weiter und behielten fast ausnahmslos die Kontrolle über das Geschehen.

Im letzten Viertel belohnten wir uns für unsere Spielweise und Sarah erzielte ihren ersten Treffer im MSC-Trikot. Kurz danach, die Wespen hatten den Torwart vom Feld genommen, folgte unser zweites Tor nach einem starken Konter, in den alle drei Stürmer involviert waren.

Erleichtert und zufrieden mit dem Auftakt machten wir uns mit den ersten drei Punkten auf den Weg nach München und erreichten die Heimat um 20:00 Uhr ungewohnt früh für unsere Verhältnisse.

Nächste Woche haben wir unsere ersten Heimspiele gegen UHC und HTHC und würden uns sehr freuen, wenn ihr dabei seid.

Eure 1. Damen

Fotos: © Berni Mülhens, Berlin 2018

Autor: Anna Stumpf - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram