MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Servus Abstiegsgespenst

Erstellt / Aktualisiert am: 04.06.2018


Nach einer eher durchwachsenen Trainingswoche mit abendlichen Gewittern und den damit verbundenen Trainingsabbrüchen, meinte es der Wettergott an diesem Tag gut mit uns und sorgte für beste Bedingungen für unser letztes Saisonheimspiel. Die Ausgangslage war klar: Durch den TSV-Sieg gegen Raffelberg war ein Punkt Pflicht und da auch die Hamburger Mädels unbedingt drei Zähler benötigten, begann das Spiel mit viel Power.

Schon in der 3. Minute erzielte Lea Gablac per Eckennachschuss die Führung mit ihrem allerersten Bundesligator. Die ersten beiden Torschüsse wurden noch abgewehrt, dann stand Lea goldrichtig und netzte ein. Die Freude war dementsprechend riesig und mit einem Treffer auf der Habenseite ließ es sich auch etwas entspannter spielen.

Nach einem schönen Konter über Céline Marquet und Alexandra Sandner konnte diese nur noch mit einem Foul vom Ball getrennt werden.

Den fälligen Siebenmeter verwandelte Hannah Krüger in der 28. Minute links halbhoch zum 2:0 Halbzeitstand.

Praktisch aus dem Nichts kam Flottbek im dritten Viertel nach einer Ecke zum Anschlusstreffer und so wurde es nochmal richtig spannend. Die Gäste witterten nun ihre Chance auf den Ausgleichstreffer und blieben durch den einen oder anderen Konter gefährlich. Dank einer überragenden Eckenabwehr durch Eli Kirschbaum blieb es bei unserer Führung nach Drittel Nummer drei.

Wir ließen uns vom Anschlusstreffer nicht aus der Ruhe bringen und zogen unser gutes Spiel durch. Leider verpassten wir es unsere Chancen zu nutzen und das Spiel frühzeitig zu entscheiden, aber auch das letzte Aufbäumen mit einem zusätzlichen Feldspieler brachte Flottbek nichts Zählbares mehr ein.

So konnten wir die wichtigen drei Punkte feiern und das Abstiegsgespenst endgültig von der Eberwurzstraße vertreiben.

Bei ein paar Kaltgetränken genossen wir im MSC-Biergarten die Sunday-Time und freuten uns über Hannahs und Leas Runden.

Nun können wir ohne Druck unser letztes Saisonspiel in Köln bestreiten und dann freuen wir uns auf eine wohlverdiente Pause.

Fotos: Hockey Pictures - Barbara Förster

Autor: Jacqueline Dorner - Eingestellt von: André Schriever

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram