MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Hallensaison: Neuer Spielort für die Bundesligateams

Erstellt / Aktualisiert am: 13.11.2018


Aufgrund der vorübergehenden Sperrung der Allacher Halle müssen die Bundesligateams des MSC in der bevorstehenden Hallensaison umziehen. Seitens der Stadt München wurde dem Club für die Austragung der Bundesligaspiele die Halle am Baushausplatz in Schwabing-Freimann zur Verfügung gestellt.

Bis zum Ende der Weihnachtsferien bleiben die Türen der Sporthalle Allach aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen. Fans des MSC und der auswärtigen Teams müssen darum ab dem ersten Heimspieltag beider Mannschaften am 8. Dezember die Halle der Grundschule am Bauhausplatz ansteuern.

Grundschule Bauhausplatz
Bauhausplatz 9, 80807 München
Zugang nur über die Gertrud-Grunow-Straße 51

Die Zuschauerzahl in dieser Halle ist auf 150 Personen begrenzt. Wir bitten daher um Verständnis, dass es in dieser Saison ein wenig enger auf den Rängen wird und es zu Engpässen beim Einlass kommen kann.

Außerdem ist die Ausrichtung der Spieltage vor Ort mit weiteren Auflagen verbunden:

  • Auf dem gesamten Schulgelände, inklusive Schulhof herrscht ein absolutes Rauchverbot
  • Das Klettergerüst und die Spielanlagen auf dem Schulhof dürfen nicht genutzt werden. Eltern haften für ihre Kinder!

Die neu errichtete Halle liegt mitten in einem Wohngebiet, in dem kaum Parkplätze für Besucher zur Verfügung stehen. Wir empfehlen daher die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Tram 23 - Haltestelle "Schwabing Nord"
  • Bus 177 - Haltestelle "Schwabing Nord"

Am Herren-Spieltag gegen den TSV Mannheim, am 15. Dezember, muss der MSC ins Gymnasium München-Nord an der Knorrstraße 171 ausweichen. Auch hier empfehlen wir die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel:

  • U2 - Haltestelle "Am Hart"

Für die Heimspiele der 1. Damen ab dem 12. Januar 2019 wird die Allacher Halle nach jetziger Planung für den Spielbetrieb wieder zur Verfügung stehen.

 

Eingestellt von: Hanna Ommert

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram