MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Mädchen A, Knaben A und mJB sind Bayerischer Meister

Erstellt / Aktualisiert am: 28.01.2019


Drei weitere Wimpel für den MSC: Mädchen A, Knaben A (Foto) und die mJB konnten sich bei den Bayerischen Meisterschaften durchsetzen und den weiß-blauen Wimpel gewinnen. Darüber hinaus qualifizierten sich alle drei Teams für die Süddeutschen Meisterschaften. Die wJB belegte einen guten dritten Platz.

Die Mädchen A starteten mit ihrem neuen Trainer Maxi Schendel bei den Bayerischen Meisterschaften in der Nürnberger Siedlerhalle gleich von Beginn an voll durch. Im München-Derby gegen den ESV setzten sich die Mädels in weinrot-grau relativ deutlich mit 5:1 durch. Auch in der zweiten Partie gegen den Nord-Ersten von der HG Nürnberg ließ man nur einen Gegentreffer zu und gewann mit 3:1. Auch im Spiel gegen den Würzburger HTC konnten nach einem 4:2 weitere drei Punkte gesammelt werden, die dank einer stets konzentrierten und  tollen Teamleistung für den souveränen Gewinn des Wimpels reichten. In zwei Wochen (9./10.02.) reist das Team nun zu den Süddeutschen Meisterschaften nach Ludwigsburg.

Gleicher Tag, gleiche Halle bei den Bayerischen Meisterschaften der mJB, die sich bei ihrem ersten Auftritt des Turniers gegen den TuS Obermenzing schwer tat und mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden sein konnte. Nachdem der Lokalrivale mit einem 2:1 über den Nürnberger HTC dreifach punkten konnte, stand das Team von Tobias Negenborn im zweiten Spiel gegen den HTC Würzburg bereits unter Zugzwang. Das torreiche Spiel endete 16:1 für den MSC - aber auch der TuS Obermenzing gewann gegen die Mainfranken mit 9:1 deutlich. Im letzten Spiel des Tages hatte der MSC es selbst in der Hand, sich den Wimpel zu sichern. Mit einem 6:1 über den Nürnberger HTC nach starkem Spiel gelang der Gewinn der Bayerischen Meisterschaft dank des besseren Torverhältnisses. Die mJB tritt nun am 16./17. Februar in Ludwigsburg bei den Süddeutschen Meisterschaften an.

Auch die Knaben A konnten sich dank des besseren Torverhältnisses den weiß-blauen Wimpel vor der HGN sichern. Nach einem starken Start und einem 5:1 im Derby gegen den ASV München, konnte das Team von Julian Kämper und Stefan Dittrich auch gegen den Nürnberger HTC mit 5:1 punkten. Aber auch die HGN hatte mittlerweile sechs Punkte sammeln können, so dass es am Ende des Turniers zu einem kleinen Endspiel gegen die Franken kam. Hier gab es nach einem 2:2 letztlich keinen Gewinner. Aufgrund der mehr geschossenen Tore setzten sich die Knaben A dennoch an die Spitze und gewannen die Bayerische Meisterschaft. Am 16./17. Februar reist die Mannschaft nun zur SDM nach Schweinfurt.

Die wJB musste sich nach gutem Spiel in der ersten Begegnung gegen den ESV München mit 1:3 geschlagen geben. Auch die zweite Partie gegen die HGN wurde knapp mit 1:2 verloren. Gegen den Bayreuther TS gelang noch ein 1:1 Unentschieden, was am Ende Platz 3 für die Mannschaft von Felix Hutterer bedeutete.

Wir gratulieren allen Mannschaften ganz herzlich und wünschen viel Glück bei den Süddeutschen Meisterschaften.

Eingestellt von: Hanna Ommert

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram