MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ab 19. Mai

Erstellt / Aktualisiert am: 12.05.2020


Liebe Spielerinnen und Spieler der Hockeyabteilung, liebe Eltern,

nachdem die Tennisanlage wieder öffnen durfte, haben auch wir positive Signale für eine Öffnung der Kunstrasenplätze erhalten. Basis ist hierfür die 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. Mai 2020. Diese gesetzliche Grundlage ermöglicht eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter strengen Auflagen. So darf beispielsweise nur in Kleingruppen von maximal fünf fixen Teilnehmern unter Einhaltung der Abstandsregel und unter Aufsicht wieder trainiert werden. Dies würde zumindest ein Technik- oder Athletiktraining auf dem Platz möglich machen.

Unser Trainerteam arbeitet derzeit gemeinsam mit uns und in engem Kontakt mit dem Bayerischen Hockey-Verband an einem entsprechenden Konzept, das sich an den vorgegebenen Hygiene- und Organisationsmaßnahmen orientiert. Neben dem Trainingsbetrieb und einer Aufteilung des Platzes in Trainingszonen muss darüber hinaus auch die An- und Abfahrt bzw. das Betreten und das Verlassen des Trainingsgeländes zu bestimmten Zeiten und selbst das Benutzen der Toilettenanlagen geregelt werden. Umkleiden und Duschen müssen aktuell geschlossen bleiben, Zuschauer während des Trainings sind nicht erlaubt.

Im Moment werden diverse Trainingsmöglichkeiten diskutiert. Durch die Begrenzung auf Kleingruppen wird auch darüber nachgedacht, beispielsweise im Jugendbereich, die Trainingszeiten teilweise auf Vormittage und Wochenenden auszuweiten. Bei dieser Option werden wir sicherlich Unterstützung beim Kontrollieren der vorgegebenen Rahmenbedingungen benötigen. Wer im Club als Aufsichtsperson an bestimmten Wochentagen im Jugendbereich unterstützen kann, meldet sich bitte bei den Jugendwartinnen Bea Salge (Mail: bcsalge@web.de) oder Melu Mederer (Mail: melu.mederer@gmx.de).

Wir bitten bei allen unseren Bemühungen noch um ein wenig Geduld. Es ist eine extrem komplexe Aufgabe den Erwartungen der Spielerinnen und Spieler des MSC, Eltern und den Vorgaben der Landesregierung und des Sportamts der Stadt München zu entsprechen. Unser Ziel ist es, ein schlüssiges Konzept zu kreieren, das unter den erschwerten Bedingungen den Ansprüchen gerecht wird und auch Bestand hat. Wir möchten nicht, dass ein übereiltes Handeln die erneute Sperrung unserer Anlage zur Konsequenz hätte, da vorgegebene Maßnahmen sich in der Praxis am Platz nicht umsetzen lassen. Aus diesem Grund möchten wir auch jetzt schon an alle appellieren, die bevorstehenden Einschränkungen, die kommen werden, zu akzeptieren und sich an diese zu halten.

Wir werden uns am kommenden Samstag, 16. Mai mit einem konkreten Plan zur stufenweisen Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ab Dienstag, dem 19. Mai bei Ihnen melden. Bis dahin bleiben die Hockeyplätze leider weiterhin geschlossen.

Wir freuen uns und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen auf den MSC-Hockeyplätzen.

Bleiben Sie bis dahin gesund und Haizuru,

Frank Ommert

Abteilungsleiter Hockey
Münchner Sportclub e.V.

Eingestellt von: Hanna Ommert

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram