MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Knaben A, mJB und mJA für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Erstellt / Aktualisiert am: 23.02.2020


Alle drei männlichen Jugendteams haben sich wie schon im vergangenen Jahr für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Alle drei Mannschaften haben zuvor bei den Süddeutschen Meisterschaften den Sprung ins Finale geschafft, dreimal hieß der Gegner dort Mannheimer HC und alle drei Partien gingen denkbar knapp verloren.

Die Knaben A ließen bei ihrer Süddeutschen Meisterschaft in Wiesbaden nichts anbrennen. Mit einem 7:0 gegen den Wiesbadener THC, einem 5:1 gegen TSV Mannheim und einem 7:0 gegen den Dürkheimer HC war das Hlabfinale am Folgetag erreicht. Dort traf das Team von Maxi Schendel auf den Rüsselsheimer RK und entschied auch diese Partie mit 4:1 für sich. Im Finale musste sich die Mannschaft dann dem Mannheimer HC mit 2:4 nach Penalty-Shootout geschlagen geben. Nicht zu vergessen: Benedikt Geyer und Titus Wex wurden ins Allstar-Team des Turniers gewählt. Am Wochenende 29.02./1.03. heißen die Gegner bei der Deutschen Meisterschaft in Gladbach nun Düsseldorfer HC, Harvestehuder THC und Club an der Alster. 

Auch die männliche Jugend B setzte sich bei den Süddeutschen Meisterschaften in Würzburg mit drei Siegen gegen den Limburger HC (5:0), HTC Stuttgarter Kickers (6:4) und die TG Frankenthal (7:2) an die Tabellenspitze der Vorrunde und qualifizierte sich damit für das Halbfinale. Nach starkem Spiel setzte sich die Mannschaft von Julian Kämper und Stefan Dittrich mit 6:2 gegen den SC Frankfurt 1880 durch und traf im Finale ebenfalls auf den Mannheimer HC. In einer über lange Strecken ausgeglichenen Partie fiel der Siegtreffer zum 1:2 für den MHC erst zweieinhalb Minuten vor Schluß. Trotz weinrot-grauem Anstürmen wollte der Ausgleich kurz vor Abpfiff nicht mehr fallen. Nun geht's zur DM nach Bad Kreuznach - dort trifft das Team auf Schwarz-Weiß Köln, den Berliner SC und Zehlendorf 88.

Als drittes MSC-Team hat die männliche Jugend A ihr Ticket für die Deutsche Meisterschaft gezogen. Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Worms startete man mit drei Punkten nach einem Sieg gegen den Rüsselsheimer RK (4:0) ins Turnier, kam aber über ein 3:3-Unentschieden im zweiten Spiel des Tages gegen den TSV Mannheim nicht hinaus. Mit einem klaren 10:0 gegen den Dürkheimer HC gelang auch dem Team von Freddy Gürtler der Sprung ins Halbfinale, in dem man sich mit 2:0 gegen den SC Frankfurt 1880 durchsetzte. Auch in Worms traf der MSC auf den MHC und auch dieses Spiel ging denkbar knapp mit 0:1 verloren. Toller Erfolg für Phillip Holzmüller, der bei der Siegerehrung zum MVP gewählt wurde. Mit der Qualifikation für die DM in der Tasche reist die mJA jetzt nach Neunkirchen und trifft dort auf Uhlenhorst Mülheim, Club an der Alster und den UHC Hamburg.

mJA in Neunkirchen

29.02. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaften-maennliche-jugend-vorrunde

01.03. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaften-maennliche-jugend-finalrunde

12.15 Uhr Uhlenhorst Mülheim - MSC, 14.30 Uhr Club an der Alster - MSC, 17.30 Uhr UHC Hamburg - MSC

mJB in Bad Kreuznach
29.02. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaft-maennliche-jugend-b-gruppenspiele

01.03. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaft-maennliche-jugend-b-platzierungs-finalspiele

12.15 Uhr Schwarz-Weiß Köln - MSC, 14.30 Uhr Berliner SC - MSC, 17.30 Uhr Zehlendorf 88 - MSC

Knaben A in Gladbach
29.02. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaften-knaben-vorrunde

01.03. https://sportdeutschland.tv/hockey/deutsche-meisterschaften-knaben-finalrunde

13.00 Uhr Düsseldorfer HC - MSC, 15.00 Uhr Harvestehuder THC - MSC, 17.40 Uhr Club an der Alster - MSC

Eingestellt von: Hanna Ommert

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram