Beide U14-Teams werden Vierter

Knappe Ergebnisse im Final Four

28.10.22


Gleich zwei unserer Mannschaften hatten sich in der abgelaufenen Feldsaison 2022 für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Die weibliche U14 spielte ihr Halbfinale gegen den gastgebenden Klipper THC. Durch einen viel diskutierten Siebenmeter gingen die Hamburgerinnen mit 1:0 in Führung. Kurz darauf gelang den MSC-Mädels der Ausgleich, so dass diese Partie im Penalty Shootout entschieden werden musste. Hier musste sich das Team leider geschlagen geben. Auch im Spiel um Platz 3 gegen den Düsseldorfer SC 1899 hatte die Mannschaft kein Glück. Nach starkem Beginn mit zahlreichen Chancen, die nicht genutzt werden konnten, brachte ein Eckentor die Entscheidung.

Die männliche U14 traf im DM-Semifinale in Mülheim auf den favorisierten Harvestehuder THC und späteren Deutschen Meister, der sich mit 2:1 denkbar knapp gegen die Jungs in weinrotgrau durchsetzte. Auch das Spiel um die bronzene DHB-Nadel verlor die Mannschaft leider mit 1:3 gegen den Klipper THC.

Wir blicken mit reichlich Stolz auf unsere beiden Final Four-Teilnehmer, die sich bei den Titelkämpfen bestens verkauft und eine Riesensaison gespielt haben. Herzlichen Glückwunsch an beide Teams, alle Trainer, den Staff und an Chiara Steiner sowie Bene Huber, die bei ihren Endrunden von den DHB-Beobachtern ins Allstar-Team gewählt wurden.

HOWDEN
Adidas Hockey
Stadtsparkasse München