„Der Jakl“ ist von uns gegangen

Der MSC trauert um Franz Jakob († 14.03.2024)

24.03.24



Jakl (2. von links) mit seinen „Schwabingern“

Das Schwabinger Urgestein Franz Jakob, „Der Jakl", hat uns leider verlassen. Er ist im Alter von 85 Jahren nach einem zusätzlichen Schlaganfall im Krankenhaus Rechts der Isar verstorben. Als langjähriger Kaipitän und Organisator vieler Hockey-Reisen hat er den Ruf von Schwabing erheblich mehren können. Sein Humor, seine Ideen und seine stets offen geäußerte Meinung zu Dingen des Alltags werden uns fehlen. Nicht zu vergessen: Zahlreiche Jung-MSC'ler haben in seiner Fahrschule Laberger den Führerschein erworben – die Geschichten dazu sind teilweise legendär. Die Familie Jakob lud auch immer wieder Herren und Damen nach Hause ein, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und den MSC-Spirit weiterzugeben.

Ein dreifaches „Heizuru“ auf Dich, lieber Jakl!

Seiner Familie möchten wir unser tiefes Mitgefühl übermittlen.

Die Trauerfeier findet am 17. April 2024 um 13.30 Uhr auf dem Ostfriedhof statt.

DER MSC-VORSTAND im Namen der Mitglieder


Tino, Jackl und Kanne

HOWDEN
Adidas Hockey
Falconeri