Sportliche Erfolge
Goldene Momente

Sportliche Erfolge

2021

Beide Ü19-DHB-Teams werden Europameister. Bei der weiblichen Auswahl gelang dies zum ersten Mal nach 2002. Wir gratulieren den MSC'lern Cara Sambeth, Chiara Vischer und Joana Boehringer sowie Aron Flatten, Nikas Berendts und Jan Cordes zum souveränen Titelgewinn.

EM-Gold Valencia 2021

EM-Gold Valencia 2021

2019

Christian Schellinger gewinnt mit der U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Valencia die Goldmedaille. Jule Bleuel, Philin Bolle und Selina Müller gewinnen Bronze.

Teilnahme der 1. Herren an der Endrunde der Deutschen Hallenhockeymeisterschaft in Mühlheim a.d. Ruhr

Die männliche Jugend B wird Deutscher Hallenhockeymeister.

2018

Die männliche Jugend A wird Deutscher Vizemeister in der Halle

2017

Die Knaben A und die weibliche Jugend A werden im Feld Deutscher Vizemeister

Aufstieg der 1. Herren in die 1. Feldhockey-Bundesliga

1. Platz der 1. Damen bei der Eurohockey Clubtrophy 2017 im MSC

2016

Hannah Krüger gewinnt mit dem DHB-Damen Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, Brasilien

Die 1. Damen nehmen an der Endrunde zur Deutschen Feldhockeymeisterschaft („Final Four“) in Mannheim teil.

Gewinn des „Ligatitels“ (Platz 1 nach Hin- und Rückrunde) durch die 1. Damen, Qualifikation für die Eurohockey Clubtrophy 2017

Stefan Kermas wird als Cheftrainer in Prag Halleneuropameister mit der Deutschen Herrennationalmannschaft.

2015

Nina Hasselmann und Hannah Krüger gewinnen in London Bronze bei der Hockey-Europameisterschaft

Die 1. Hockey-Damen werden in Hamburg Deutscher Feldhockey-Vizemeister

Die 2. Hockey-Damen werden beim „Cup of Glory“ in Hamburg Deutscher Hallenmeister

2014

Die 1. Damen nehmen an der DM-Hallen-Endunde in Hamburg teil.

MSC-Herrenspieler Felix Knoblauch, Coach Stefan Kermas und MSC-Physio Gunnar Maurer werden in Wien mit dem DHB-Hallenteam Europameister.

Kim Platten und Nina Hasselmann gewinnen mit dem deutschen Hallenhockeyteam die Silbermedaille bei der EM in Prag.

2013

Nina Hasselmann, Hannah Krüger und Kim Platten werden in Boom (Belgien) Feldhockey-Europameisterinnen

Stefan Kermas (Sportdirektor Leistungshockey im MSC) wird als Co-Trainer der Herrennationalmannschaft Europameister im belgischen Boom

2012

Rebecca Landshut gewinnt in Leipzig mit den deutschen Damen die Europameisterschaft im Hallenhockey

2011

Nina Hasselmann gewinnt mit der deutschen Nationalmannschaft Silber bei der Feldhockey-Europameisterschaft in Mönchengladbach.

Rebecca Landshut und Stephanie Frenz werden mit der Deutschen Damen-Nationalmannschaft Hallenhockey-Weltmeister in Poznan. Als Co-Trainer unterstützen die MSC-Trainer Claas Henkel (Damen) und Stefan Kermas (Herren) die erfolgreichen Mannschaften in Polen.

Die 2. Hockey-Damen gewinnen den Deutschen Feld-Meistertitel.

2010

Teilnahme der 1. Hockey-Damen an der Endrunde der „Final 4“ um die Deutsche Hallenhockeymeisterschaft in Duisburg

2010

Wiederaufstieg der 1. Damen in die 1. Feldhockey-Bundesliga

Deutscher Vizemeister Weibliche Jugend B Hallenhockey

2009

Nina Hasselmann gewinnt mit der Damenhockey-Nationalmannschaft die Silbermedaille bei der Hockey-Europameisterschaft in Amsterdam

Nina Hasselmann – Spielerin des Jahres 2019

Nina Hasselmann

2008

Niko Duda wird in Jekatarinenburg mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft Vize-Europameister im Hallenhockey

Die ehem. MSC'ler Christopher Zeller, Philipp Zeller und Max Weinhold sowie MSC-Trainer Stefan Kermas gewinnen die Goldmedaille im Herrenhockey bei den Olympischen Spielen in Peking

Deutscher Vizemeister Mädchen A Hallenhockey

2007

Max Weinhold und Benedikt Sperling werden mit der Deutschen Nationalmannschaft Hallenhockey-Weltmeister in Wien

2006

Christopher Zeller, Philipp Zeller und Justus Scharowsky werden Hockey-Weltmeister in Mönchengladbach

Christopher Zeller wird zum „Welthockeyspieler“ gewählt

Teilnahme der MSC-Herren an der Endrunde der Deutschen Feldhockey-Meisterschaft in Mönchengladbach

Teilnahme der MSC-Damen an der Endrunde der Deutschen Feldhockey-Meisterschaft

Max Weinhold und Christoph Eimer werden Hallenhockey-Europameister in Eindhoven

Die MSC-Herren werden Deutscher Hallenhockeymeister in Duisburg

2005

Christopher Zeller – Hockeyspieler des Jahres

2004

Caro Casaretto gewinnt mit der Damenhockey-Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Athen

Christopher Zeller, Christoph Eimer, Justus Scharowsky und Björn Michel gewinnen mit der Herrenhockey-Nationalmannschaft die Bronzemedaille in Athen

Die MSC-Herren werden Europacupsieger im Hallenhockey in Espinho

Teilnahme der MSC-Herren an der Endrunde der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaft in Limburg

2003

Christoph Eimer und Björn Michel werden mit der Deutschen Nationalmannschaft Hallenhockey-Weltmeister in Leipzig

Christopher Zeller, Philipp Zeller, Christoph Eimer und Björn Michel werden mit der Deutschen Nationalmannschaft Hockey-Europameister in Barcelona

Teilnahme der MSC-Damen an der Endrunde der Deutschen Feldhockey-Meisterschaft

Die MSC-Herren werden Deutscher Hallenhockeymeister in Bonn

Die MSC Herren werden die Mannschaft des Jahres

2002

Björn Michel und Christoph Eimer werden in Kuala Lumpur Hockey-Weltmeister mit der Deutschen Herren-Nationalmannschaft

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend A Hallenhockey

2001

Deutscher Meister Männliche Jugend B Hallenhockey

2000

Deutscher Meister Männliche Jugend B Feldhockey

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend B Hallenhockey

1999

Deutscher Vizemeister Herren Hallenhockey

1998

Björn Michel gewinnt bei der Weltmeisterschaft in Utrecht die Bronzemedaille

Deutscher Vizemeister Herren Hallenhockey

Deutscher Meister Knaben A Feldhockey

Deutscher Vizemeister Knaben A Hallenhockey

1997

Christoph Eimer – Hockeyspieler des Jahres

1996

Deutscher Vizemeister Knaben A Feldhockey

1995

Björn Michel wird mit der Deutschen Hockey Nationalmannschaft Europameister in Dublin

1994

Deutscher Meister Männliche Jugend A Hallenhockey

1993

Deutscher Meister Männliche Jugend A Hallenhockey

Björn Michel und Frank Gemmrig gewinnen bei der Hockey-Weltmeisterschaft der U21-Junioren in Terrassa (Spanien) die Goldmedaille mit der Deutschen Nationalmannschaft

1992

Halbfinale Deutsche Feldhockey-Meisterschaft Herren in Mühlheim

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend A Hallenhockey

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend B Hallenhockey

Deutscher Vizemeister Knaben A Feldhockey

Christine Ferneck gewinnt mit der Damenhockey-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Barcelona die Silbermedaille

1991

Patrick Meyer gewinnt bei der Universiade in Sheffield mit dem deutschen Herrenteam die Silbermedaille

1990

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend A Feldhockey

1989

Klaus Holzmüller wird in Malaysia Weltmeister mit der Deutschen Juniorenhockey-Nationalmannschaft

1988

Thomas Reck gewinnt bei den Olympischen Spielen in Seoul die Silbermedaille mit der Deutschen Herrenhockey-Nationalmannschaft

1986

Thomas Reck gewinnt bei der Hockey-Weltmeisterschaft in London die Bronzemedaille mit der Deutschen Herrenhockey-Nationalmannschaft

1985

Thomas Reck gewinnt bei der Hockey-Weltmeisterschaft der U21-Junioren in Vancouver die Goldmedaille mit der Deutschen Nationalmannschaft

1984

Birgit Hahn und Thomas Reck gewinnen bei den Olympischen Spielen in Los Angeles die Silbermedaille mit der Deutschen Damen- bzw. Herrenhockey-Nationalmannschaft

Deutscher Vizemeister Männliche Jugend B Feldhockey

1983

Halbfinale Deutsche Feldhockey-Meisterschaft Herren

1982

Peter Caninenberg wird mit den Deutschen Herren-Nationalmannschaft Vize-Weltmeister in Indien.

1981

Birgit Hahn wird mit der Deutschen Damenhockey-Nationalmannschaft Weltmeisterin in Buenos Aires

1979

Aufstieg der Hockey-Herren in die Hallen-Bundesliga

Alfred Horsch gewinnt mit der Deutschen Nationalmannschaft bei der Hockey-Weltmeisterschaft der U21-Junioren in Versailles die Silbermedaille

1978

Peter Caninenberg und Franz Schweisz werden mit der Deutschen Hockey-Nationalmannschaft in Hannover Europameister

Aufstieg der Herren in die Feldhockey-Bundesliga

1936

Alfred Gerdes gewinnt bei den Olympischen Spielen in Berlin mit der Deutschen Hockey-Nationalmannschaft die Silbermedaille

Peter Hahn
H-Hotels Gruppe
SIDLEY
VBLP
Adidas Hockey