MSC Schriftzug Hockey Tennis
MSC-Sponsoren

Berichte auf der MSC-Website einstellen

Auf der MSC-Website ist es möglich, dass jedes MSC-Mitglied selbstständig - ohne Mithilfe des MSC-Webmasters - als Redakteur aktuelle Berichte (und Termine) auf der Website einstellen kann. Im Folgenden wird beschrieben, wie das Content Management System  webEdition auf der MSC-Website genutzt werden kann.

Für Rückfragen und Anfragen wegen Schulungen bitte eine kurze Mail an den Webmaster. Alles was jetzt kommt, hört sich übrigens komplizierter an, als es ist. Nach Einarbeitung kann jeder in ca. 10-15 Minuten einen Bericht auf der MSC-Website veröffentlichen!


1. Benutzerdaten zuteilen lassen und Log-In ins System

Der MSC-Webmaster teilt jedem der MSC-Online-Redakteur werden möchte, per E-mail einen eigenen Benutzernamen und ein Kennwort mit. Mit diesen Daten kann man sich dann in das Content Management System (CMS) der MSC-Website via Internet einloggen.

Nach dem Log-In wird die Arbeitsumgebung des CMS sichtbar. Als Redakteur hat man nur Zugriff auf den Ordner "/aktuell" der MSC-Website, in dem Berichte in Jahresordnern gespeichert werden. Über das Plus-Zeichen neben den Ordner kann man die Ordner öffnen und ansehen. Jeder Bericht oder Termin hat einen entsprechenden Dateinamen.



2. Einen neuen Bericht anlegen

Über so genannte "Vorlagen" sind Formate für verschiedene Dokumentypen auf der MSC-Website vordefiniert. Der Redakteur muss also lediglich ein neues Dokument anlegen, dass sich auf den Dokumententyp "msc_bericht" bezieht. Im Menü muss dazu der Befehl "Datei > Neu > webEdition Seite > msc_bericht aktiviert werden.



Ergebnis: Eine neue Seite wird angelegt. Zuerst ist davon das Fenster "Eigenschaften" des Berichts sichtbar, in dem einige Voreinstellungen vorgenommen werden müssen.


3. Fenster "Eigenschaften" richtig ausfüllen

Erstens muss der Dateiname eindeutig definiert werden. Hier ist es sinnvoll, den Namen z. B. der Mannschaft und den Anlass über die / den berichtet wird, in einem zusammengezogenen Wort einzusetzen. Dreht es sich also z. B. um einen Bundesliga-Spielbericht der 1. Herren gegen Rot-Weiß München, könnte die Datei "1herren_rwm" benannt werden. Es sind dabei keine Umlaute, Leerzeichen oder Sonderzeichen erlaubt. Der Name sollte möglichst kurz sein. Bitte alles klein schreiben.



Des Weiteren müssen nur noch unten auf der Seite die "Meta-Infos" mit den drei Feldern "Titel", "Beschreibung" und "Schlüsselworte" ausgefüllt werden.



Jetzt bitte die Seite über den Button "speichern", der unten auf der Seite zu finden ist, im System sichern. Die Option "Veröffentlichen" sollte aber jetzt noch nicht aktiviert sein, da sonst die unfertige Seite auf der Homepage veröffentlicht wird.



Dann wird über die Navigation oben zum Fenster "Bearbeiten" gewechselt, in dem Überschrift, der redaktionelle Text und Bilder eingefügt werden können.


4. Texte über das Fenster "Bearbeiten" einfügen

In diesem Fenster findet der Redakteur eine Seite vor, die fast schon so aussieht, wie sie später im Internet erscheinen wird.



Zuerst kann man oben eine Überschrift für den Bericht eingeben. Sie darf ruhig dem "Titel" ähneln, den man zuvor bei den "Meta-Infos" unter "Eigenschaften" eingegeben hat.



Dann wird der Text des Berichts eingefügt. Dafür müssen unbedingt folgende Schritte eingehalten werden:


1. Anlegen des Textes in Word


2. Kopieren des Textes in das Windows-Programm "Editor" oder "SimpleText" (Mac)

Dies ist notwendig, damit der Text keine unnötigen Formatierungen mehr enthält.


3. Erneutes kopieren des Textes in das CMS webEdition

Der Text wird in "Editor" markiert und links oben im Textfeld von webEdition eingefügt. Die Überschrift kann natürlich entsprechend weggelassen werden, da sie ja schon oben eingesetzt wurde.


Wenn im Text eine E-mail- oder Internetadresse enthalten ist, so braucht man nur einen Absatz direkt hinter dieser zu setzen, um einen Hyperlink auf der Adresse zu aktivieren.


Unten auf der Seite wird dann noch das Datum des Berichts über ein Menü ausgewählt. Wenn man hier nichts verändert, wird das Systemdatum (also heute) eingesetzt. Man kann Berichte aber auch vor- oder nachdatieren.

Dann sollte die Seite wieder über den Button "speichern" zwischengespeichert werden. 


5. Fotos in das Content Management System einpflegen

Zunächst muss das vorgesehene Foto digital vorliegen und in einem Bildbearbeitungsprogramm (z.B. Photoshop) auf eine Breite von 450 Pixel zurechtgeschnitten und dann im JPG-Format webgerecht (d.h. mit guter Komprimierung) abgespeichert werden. Der Name des Fotos sollte wieder möglichst kurz und prägnant sein sowie keine Umlaute, Leerzeichen oder Sonderlaute enthalten.



Man kann das Foto von der eigenen Festplatte direkt in das CMS auf der MSC-Website hochladen. Dazu aktiviert man im Menü "Datei > Neu > Grafik".



Dann klickt man auf den Button "Datei hochladen" und "Durchsuchen".



Jetzt kann man auf der eigenen Festplatte den Ordner anwählen, in dem man das Foto abgespeichert hat. Man wählt das Foto mit einem Klick an und aktiviert dann erneut im Vordergrund "Datei hochladen". Nach einigen Sekunden erscheint das Foto in webEdition.



Dann wählt man in der Navigation oben den Punkt "Eigenschaft", um das Foto in den richtigen Ordner auf dem MSC-Webserver abzuspeichern. Das ist leider etwas kompliziert: Man wählt zuerst in der Zeile "Verzeichnis" den Button "auswählen".



Dann bewegt man sich per Doppelklick in den passenden Jahresordner (z. B. "2003") und dort in den Ordner "_bilder", der in jedem Jahresordner die Fotos zu den Berichten enthält.



Ist man dort angelangt, bestätigt man diesen Pfad mit "ok". So sieht dann das Ergebnis aus:


Nicht vergessen: Unten muss dann die ganze Angelegenheit noch über "speichern" gesichert werden.  Dann liegt das Foto ein für alle mal an der richtigen Stelle auf dem MSC-Webserver und kann in jedes Dokument auf der MSC-Website eingefügt werden.


6. Fotos in den Text an passender Stelle einfügen

Über das Menü links kann sich der Redakteur wieder zum zuvor angelegten Bericht zurückbewegen. Der "geparkte" Bericht leuchtet im entsprechenden Jahresordner "rot" oder "blau" auf.



Ein Klick genügt und die Datei öffnet sich im Modus "Eigenschaften". Oben wählt man dann wieder "Bearbeiten". Dann platziert man den Cursor der Maus zwischen zwei Absätzen, wo man das Foto einbauen möchte, und fügt mit der Return-Taste einen leeren Absatz ein.

Jetzt wählt man im Formatierungsmenü direkt über dem Text, mit einem Klick den kleinen Button mit dem blauen Punkt (Grafik einfügen/bearbeiten) aus:



Ein Menü öffnet sich, über das man das Foto anwählen kann, das man eben in das System hochgeladen hat. Man aktiviert dazu "webEdition-interne Grafik" und dann "auswählen".



Es öffnet sich der Ordner, in dem man zuvor das Foto hochgeladen hat. Mit einem Klick wählt man es aus (rechts erhält man noch eine Voransicht des Fotos) und mit "ok" bestätigt man die Auswahl rechts unten.



Nach einem erneuten "ok" im nächsten Menü wird das Foto an der vorgesehenen Stelle im Bericht eingefügt. Das sieht dann so aus:



7. Bericht veröffentlichen

Jetzt geht alles ganz schnell. Unten muss noch die Option "Beim speichern veröffentlichen" mit einem Klick aktiviert werden. Mit einem weiteren Klick auf  "speichern" wird der Bericht auf der MSC-Website veröffentlicht!



Der Bericht wird automatisch auf der Homepage mit Datum und Überschrift eingeblendet. Auch über die Suchfunktion rechts oben und das News-Archiv ist der Bericht natürlich aufrufbar.

Zur weiteren Einarbeitung empfehle ich das Kapitel "Die Rolle eines Redakteurs", das im webEdition-Handbuch unter www.webedition.de zu finden ist.

MSC facebook
MSC twitter
MSC instagram